Das haben wir uns “verdient”

Gewerkschaftsboss Weselski lässt Gnade walten und kündigt eine Streikpause an. 

Das hätten sich das Land und die Kunden verdient, sagte er der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung.

Das muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen. Der Gewerkschaftsboss lässt den Bahnkunden gnädigerweise (vorübergehend) wieder bisschen Bahn fahren, denn das hat er sich “verdient”. 

Womit eigentlich? 

Oder anders: Wodurch hat sich der Kunde eine Streikpause verdient?

 -

* * *

re:publica 15 hat begonnen.

Mein Live-Blog

Trotz Bahnstreik bequem mit Lufthansa eingeschwebt und mit der U12 pünktlich um 10:00 auf dem re:publica Gelände vorgefahren.

Badge abgeholt

  
Kurzes Telefonat mit der Staatsanwaltschaft und einen offenen Haftbefehl gegen Mandanten aus der Welt geschafft. 

Um 11:00 dann erste Session zum Presserecht für Blogger.

  

Das diesjährige Law-Lab am Rande der #rp15 wird gut nachgefragt, auch und vor allem von Nichtjuristen. Dennoch wurden einzelne Louis-Vuitton-Taschen gesichtet. Ansgar Koreng @ako_law gibt eine Einführung in das Presserecht für Blogger. Jörg Heidrich schliesst sich mit einem Vortrag über das Äußerungsrecht an. Der Saal ist voll.

   
  

* * *